«Serving the children of the world»

Nachlese zum Vortrag "bunteR kreis Allgäu"

Der "Bunte Kreis Allgäu" stellte am Mittwoch den 20.04.2022 um 18:00 Uhr seine Arbeit im Cafe Weber in Bad Hindelang vor! 

Als Nachlese zum Vortrag stellt der "Bunter Kreis Allgäu" seine Arbeit mit einem Video vor.

 

„Der Alte ist auch der Neue“

 

 

Dr. Michael Büssemaker (2. von rechts im Bild) wurde von den Mitgliedern für ein weiteres Jahr bis September 2023 zum Präsidenten gewählt. Der Vorstand komplettiert sich durch Hanspeter Rümmele (rechts) sowie Alfred Ultes (von links), Franz Specht und Maria Kögel.

 

„so kann sich ein Schwerpunkt ändern“

Das Kalender-Team des Kiwanis-Clubs hat im März 2022 getagt.

Beabsichtig war, den Schwerpunkt des Abends auf die strategische Ausrichtung des Clubs für die nächsten Monate zu legen, dies ganz nebenbei eingebunden in einen Kochkurs. Die Praxis machte dem Kalenderteam einen dicken Strich durch die Rechnung. „Lachs-Rouladen, Obatzter, Kartoffelsuppe und andere Köstlichkeiten“, gefertigt durch die Kiwanis-Mitglieder bestimmten den Tenor des Abends. Eher als „Nebenprodukt“ gab es dann noch ein attraktives Club-Programm der nächsten Monate.

Clubmeetings am 16. Februar 2022

 

„Illegales Bauen – Bauherrendummheit oder Volkssport“

 

Die ursprünglich geplante Veranstaltung mit Hannes Blaschke zum Thema „Triathlon“ wird auf April/Mai verschoben.

 

Nach der Begrüßung durch de Präsidenten wurden Termine und geplante Aktionen vorgestellt. Im Anschluss an ein ge- meinsames Essen startete der Präsident seine Präsentation über das „Illegale Bauen“. Als ehemaliger Behördenleiter für den Aufgabenbereich „Bauwesen, Umweltschutz und Wirtschaftsförderung“ berichtete er über zahlreiche Praxisfälle während seiner Amtszeit. Durch Gaby Büssemaker wurden seine interessanten Schilderungen mit Fotos und Skizzen am Beamer untermalt. Er schilderte Beispiele, wie schnell man bei einer Hobby-Töpferwerkstatt gedankenlos in eine unzulässige Gewerbefalle geraten kann oder wie schnell Garagen illegal als Lagerraum, Wohnung oder Sauna genutzt werden. Mit einigen kuriosen Fälle gab Präsident Büssemaker Einblicke über seine ehemalige Tätigkeit: dem illegalen Bau eines Reiterhofes im Naturschutzgebiet, dem Neubau eines Wohnhauses statt einer Scheune durch einen Ehrenbürger aus Schifferstadt und dem kuriosesten Fall: einer nicht genehmigten Penthouse-Wohnung, die dem Abriss freigegeben war und dort ein Terrarium mit zwei Tiger-Pythons vorgefunden wurde. Mit viel Beifall bedankten sich die Mitglieder beim Präsidenten für den interessanten, informativen und humorvoll präsentierten Vortrag. 

Kiwanis Meeting am 19. Januar 2022

 

Besuch des Mini-Mobil-Museums in Sonthofen

 

Am Mittwoch, dem 19. Januar 2022 besuchte der KC Oberallgäu das Mini-Mobil-Museum und ließ den gelungenen Abend mit einem gemütlichen geselligen Abendessen im Clublokal ausklingen. Das Ehepaar Gabriele und Hannes Böck konnten für die Sonderführung gewonnen werden. Frau Böck schilderte sehr unterhaltsam den Weg von der großen Sammelleidenschaft ihres Mannes bis zur Entstehungsgeschichte des kleinen Museums, das unglaubliche 25 000 Modelle von historischen und modernen Mobilen aus aller Welt beherbergt. Insgesamt unfassbare 65 000 Modelle haben die Eheleute zusammengetragen, davon steht gerade einmal ein Bruchteil im Museum. Sogar im Guinessbuch der Rekorde wird die weltgrößte private Sammlung von Verkehrsmodellen genannt. Im Souterrain befinden sich 400 H0 Modelle von Schiffen (Maßstab 1:100) und zeigen die beeindruckende Geschichte der internationalen Seefahrt. Angefangen von der Arche Noah bis zu Segelschiffen wie die Gorch Fock bis hin zu Marineschiffen und Kreuzfahrtschiffen ist alles zu bestaunen. Im Erdgeschoß befinden sich viele Vitrinen mit Zügen, Automobilen aller Fabrikate in allen Größen, Flugzeugen, Düsenjets, Raumschiffen und Raketen in einer unglaublich detailgetreuen Abbildung. Im ersten Stock des Museums befindet man sich plötzlich über den Dächern von Paris samt Eiffelturm und dem Flughafen Orly.